Themen-basierter PageRank

Im Moment benutzt Google einen PageRank, dessen Wert durch die Backlinks der Webseite bestimmt wird. Hierbei spielt die Relevanz der Links untereinander zunächst keine Rolle. Lediglich das PageRank-Gewicht jedes einzelnen Links, der auf eine Seite zeigt, stellt einen gewissen Wert dar und wird bei der Berechnung des PageRanks berücksichtigt.

Wenn Google jetzt die Serps (Search Engine Result Pages) für eine Suchanfrage zusammenstellt, wird jeder Link aus zwei Blickwinkeln betrachtet: Einmal das spezifische PageRank-Gewicht, zum anderen der Linktext für die Relevanz zum Thema.

Das System funktionierte so lange gut, bis Link-Strategen und Seos begannen, das PageRank-System zu durchschauen und zu manipulieren. Viele Textlinks von PageRank-starken Webseiten werden vermietet oder themenfremd getauscht. Das Ergebnis dieser Manipulation ist, dass für viele Suchbegriffe die ersten Treffer der Ergebnisseiten nicht mehr relevant sind und die Webseiten mit den meisten manipulierten Links auf den vordersten Plätzen stehen.

Themen-basierter PageRank soll hier Abhilfe schaffen und wieder relevante Suchergebnisse liefern. Die Idee, die hinter themen-basiertem PageRank steckt, ist folgende:
Die Suchmaschine berücksichtigt für jeden Link, der auf eine Webseite zeigt, den Inhalt der linkenden Seite und errechnet aus den themenbasierenden Backlinks dieser Seite das Linkgewicht, also den themen-basierten PageRank des Links und qualifiziert den Link dann für die Suchphrase. Links, die nicht zu der Suchphrase passen, fließen in die Berechnung des themen-basierten PageRank (Topic sensitive PageRank TSPR) nicht mit ein. Google erhofft sich, so die Voraussetzungen zu schaffen, die eine Manipulation durch bloßes Linksetzen mit einem entsprechenden Linktext unmöglich machen. Links von themenfremden Seiten werden wertlos für die Suchphrase.

Zurzeit erkenne ich noch nicht, dass Google diese Technik schon einsetzt; es ist auch die Frage, ob dieses in absehbarer Zeit möglich ist. Um diese Technik in die Tat umzusetzen, ist eine andere und wesentlich aufwändigere Struktur der Datenbank nötig. Diese Struktur deckt sich in keiner Weise mit der derzeitigen, von Google eingesetzten Technik.

Alleine die Ankündigung des themen-basierten PageRanks hat zum Umdenken vieler Webmaster geführt und sorgt schon ohne zusätzliche Rechenpower für bessere Ergebnisseiten.

Dieser Beitrag wurde unter Page Rank veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen:<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>